Polygonatum humile – Niedrige Weißwurz

Die Niedrige Weißwurz ist ein frecher Knirps unter den Salomonssiegeln. Sie breitet sich gern aus, darf dazu aber nicht zu schattig stehen. Wir haben sie zum Beispiel bislang nur recht dicht an einer Hortensie (Hydrangea) und das mag sie gar nicht. Um richtig "über sich hinaus" wachsen zu können, braucht Polygonatum humile also "Luft". Erwähnen muss ich noch, dass diese Art bei Schnecken besonders beliebt ist.

Wurzeln von Polygonatum humile – Niedrige Weißwurz Polygonatum humile breitet sich mit dünnen unterirdischen Ausläufern aus. Es hängt vom Boden ab, wie dominant die Niedrige Weißwurz dadurch wird. Bieten Sie ihr einen nährstoffreichen, frischen, humosen und leicht lehmigen Boden sowie einen halbschattigen Standort, kann es schon mal zu viel werden mit ihr. Dann heißt’s ausgraben und Nachbarn, Freunde und Kollegen mit den Ablegern beglücken.

Aufgepasst: Polygonatum humile wird in den Gärtnereien gern als Polygonatum falcatum angeboten – keiner weiß, warum.

Polygonatum humile – Niedrige Weißwurz

Wuchshöhe: 10-15 cm
Blütenfarbe: weiß
Blütezeit: Mai, Juni
Lichtverhältnisse: halbschattig-schattig
Bodenverhältnisse: frisch-feucht
Verwendung:
Hinweis:

Polygonatum-Hybride 'Weihenstephan' – Garten-Salomonssiegel Die Auslese 'Weihenstephan' ist sehr verbreitet. Sucht man ein höheres Salomonssiegel, läuft es meist auf 'Weihenstephan' hinaus. Das hat schon seinen Grund: Diese Hybride ist sehr ausdauernd und an schattigen bis halbschattigen Standorten (mit mehr oder weniger Feuchtigkeit) eine dankbare Gartenstaude, die praktisch keine Pflege braucht.

Afterraupenschaden an Polygonatum 'Weihenstephan' Afterraupenschaden an Polygonatum 'Weihenstephan'


Die einzige Ausnahme: Diese Hybride ist es, die bei mir bevorzugt von Afterraupen heimgesucht wird. Man sollte also im Juni (manchmal noch im Juli) regelmäßig kontrollieren, denn wenn man nicht rechtzeitig davon "Wind" bekommt und eingreift, ist am nächsten Morgen von der Schönheit des Salomonssiegels nicht mehr viel da, nur das "Gerippe" ist noch zu sehen. Manchmal geht es eben nicht anders …

Polygonatum x hybridum 'Weihenstephan' – Garten-Salomonssiegel

Wuchshöhe: bis 90 cm
Blütenfarbe: cremeweiß
Blütezeit: Mai, Juni
Lichtverhältnisse: halbschattig
Bodenverhältnisse: frisch
Verwendung:
Hinweis:


Polygonatum odoratum var. pluriflorum ('Variegatum') – Wohlriechende Weißwurz, Echtes Salomonssiegel

Polygonatum odoratum var. pluriflorum – Wohlriechende Weißwurz, Frucht Diese Varietät der Wohlriechenden Weißwurz/Echten Salomonssiegel, Polygonatum odoratum, bevorzugt halbschattige, kühlere Lagen und trockene bis frische Böden. Die Auslese 'Variegatum' mit ihren cremefarbenen Blatträndern kann bei mir im Garten als äußerst schwachwüchsig bezeichnet werden. Es ist zwar da, aber es geht nicht vorwärts und nicht rückwärts. Und das schon seit Jahren.

Polygonatum odoratum var. pluriflorum ‚Variegatum‘ ist eine sehr hübsche Sorte, die aus unerfindlichen Gründen im Handel oft unter falschen Namen angeboten wird. Zum Beispiel unter der Bezeichung Polygonatum falcatum 'Variegatum'.

Polygonatum odoratum var. pluriflorum ('Variegatum') – Wohlriechende Weißwurz, Echtes Salomonssiegel

Wuchshöhe: 20 cm
Blütenfarbe: grünlichweiß
Blütezeit: Mai, Juni
Lichtverhältnisse: halbschattig; absonnig
Bodenverhältnisse: trocken-frisch
Verwendung:
Hinweis: Liebhaberstaude


Zum Seitenanfang


Weitere Stauden­gattungen

Acanthus (Bärenklau)
Achillea (Schafgarbe)
Acinos (Steinquendel)
Aconitum (Eisenhut)
Aconogonon (Bergknöterich)
Agastache (Duftnessel)
Ajuga (Günsel)
Alcea (Stockrose)
Alchemilla (Frauenmantel)
Althaea (Eibisch)
Alyssum (Steinkraut)
Amsonia (Blausternbusch)
Anaphalis (Perlkörbchen)
Androsace (Mannsschild)
Anemone (Anemone)
Antennaria (Katzenpfötchen)
Anthericum (Graslilie)
Aquilegia (Akelei)
Arabis (Gänsekresse)
Aralia (Aralie)
Armeria (Grasnelke)
Artemisia (Silberraute)
Aruncus (Geißbart)
Asphodeline (Junkerlilie)
Aster (Aster)
Astilbe (Spiere)
Astrantia (Sterndolde)
Aurinia (Steinkraut)
Baptisia (Indigolupine)
Bergenia (Bergenie)
Brunnera (Kaukasus-Vergissmeinnicht)
Buglossoides (Steinsame)
Calamintha (Bergminze)
Campanula (Glockenblume)
Cephalaria (Schuppenkopf)
Chamaemelum (Teppich-Kamille)
Chrysanthemum (Chrysantheme)
Clematis (Waldrebe)
Clinopodium (Bergminze)
Coreopsis (Mädchenauge)
Cymbalaria (Zimbelkraut)
Delphinium (Rittersporn)
Dianthus (Nelke)
Dictamnus (Brennender Busch)
Digitalis (Fingerhut)
Dracocephalum (Drachenkopf)
Dryas (Silberwurz)
Echinacea (Scheinsonnenhut)
Eryngium (Mannstreu)
Euphorbia (Wolfsmilch)
Eurybia (Aster)
Filipendula (Mädesüß)
Galatella (Aster)
Gaura (Prachtkerze)
Gentiana (Enzian)
Geranium (Storchschnabel)
Geum (Nelkenwurz)
Gillenia (Dreiblattspiere)
Gypsophila (Schleierkraut)
Helenium (Sonnenbraut)
Helianthemum (Sonnenröschen)
Heliopsis (Sonnenauge)
Helleborus (Christrose)
Hemerocallis (Taglilie)
Heuchera (Purpurglöckchen)
Hosta (Funkie)
Hypericum (Johanniskraut)
Hyssopus (Ysop)
Iberis (Schleifenblume)
Jasione (Sandglöckchen)
Kalimeris (Schönaster)
Kniphofia (Fackellilie)
Lavandula (Lavendel)
Leonurus (Herzgespann)
Leucanthemum (Garten-Margerite)
Liatris (Prachtscharte)
Ligularia (Goldkolben)
Linum (Lein)
Lithospermum (Steinsame)
Lupinus (Lupine)
Lychnis (Lichtnelke)
Lysimachia (Felberich)
Lythrum (Blut-Weiderich)
Malva (Malve)
Melissa (Zitronenmelisse)
Mentha (Minze)
Monarda (Indianernessel)
Nepeta (Katzenminze)
Oenothera (Nachtkerze)
Oligoneuron (Aster)
Origanum (Dost, Oregano, Majoran)
Paeonia (Pfingstrose)
Papaver (Mohn)
Penstemon (Bartfaden)
Petrorhagia (Felsennelke)
Phlomis (Brandkraut)
Phlox (Flammenblume)
Platycodon (Ballonblume)
Polemonium (Jakobsleiter)
Polygonatum (Salomonssiegel)
Primula (Primel)
Pseudofumaria (Lerchensporn)
Pulmonaria (Lungenkraut)
Pulsatilla (Kuh-/Küchenschelle)
Rudbeckia (Sonnenhut)
Ruta (Wein-Raute)
Salvia (Salbei)
Sanguisorba (Wiesenknopf)
Saponaria (Seifenkraut)
Satureja (Bohnenkraut)
Saxifraga (Steinbrech)
Scabiosa (Skabiose)
Sedum (Fetthenne)
Sempervivum (Hauswurz)
Silene (Leimkraut)
Solidago (Goldrute)
Stachys (Ziest)
Symphyotrichum (Aster)
Symphytum (Beinwell)
Tanacetum (Bunte Margerite)
Teucrium (Gamander)
Thymus (Thymian)
Tiarella (Schaumblüte)
Tradescantia (Dreimasterblume)
Trifolium (Klee)
Trollius (Trollblume)
Verbascum (Königskerze)
Verbena (Verbene)
Vernonia (Arkansas-Scheinaster)
Veronica (Ehrenpreis)
Veronicastrum (Arzneiehrenpreis)
Vinca (Immergrün)
Viola (Veilchen)
Waldsteinia (Waldsteinie)
Yucca (Palmlilie)


Polygonatum humile
Polygonatum x hybridum 'Weihenstephan'
Polygonatum odoratum var. pluriflorum ('Variegatum')